Neuigkeiten

15.05.2017, 10:37 Uhr | Büro Michael Vietz: Dr. Karsten Hecht
Die Arbeit im Petitionsausschuss ist vielfältig und spannend
Michael Vietz im Gespräch mit Praktikantin Karolina Marten
Für ihr 14-tägiges Praktikum zur beruflichen Orientierung wählte die 15jährige Schülerin Karolina Marten den Petitionsausschuss des Deutschen Bundestages. Zu den zahlreichen Eindrücken einer Sitzungswoche des Parlaments gesellte sich auch ein Gespräch mit Michael Vietz, Mitglied des Petitionsausschusses. Beide teilten die Einschätzung, dass sowohl aus Verwaltungs- oder Parlamentariersicht, "die Arbeit im Petitionsauschuss vielfältig und spannend ist."
Michael Vietz im Gespräch mit Karolina Marten

Die Gymnasiastin aus Werneuchen hatte sich für das Gespräch gut vorbereitet und sich mit einer Reihe von Fragestellungen "munitioniert". Neben Fragen zur Person und wie er zur Politik gefunden habe, kamen auch Fragen, wie sich eine Sitzungswoche des Deutschen Bundestages für einen Abgeordneten gestalte. "Das ist ja wie ein Stundenplan in der Schule", stellte sie dabei überrascht fest, als sie von dem strammen und gut getakteten Terminplan erfuhr. "Aber mit viel weniger Routine," bestätigte Vietz.

Ein besonderes Interesse hatte sie dabei auch an der Frage, was Vietz antreibe und ob er manchmal die Entscheidung bedaure, sich in der Politik zu engagieren. Letzteres konnte der Abgeordnete klar verneinen. "Natürlich gibt es immer mal wieder das eine oder andere, worüber man sich ärgert, aber ich bereue keinen Tag seitdem ich mich im Oktober 1987 für eine Mitgliedschaft in der Jungen Union entschieden haben," so Michael Vietz im Rückblick auf den Anfang seines politischen Engagements

Der Bundestagsabgeordnete freute sich über die Begegnung mit der sehr aufgeschlossenen und optimistischen jungen Frau, der die Tätigkeit im Umfeld des Petitionsausschusses sichtlich Spaß gemacht hat. "Es würde mich nicht wundern, wenn wir Karolina Marten hier im Bundestag wiedersehen. Sei es als tatkräftige Mitarbeiterin, sei es als begeisterte Kollegin", stellte Michael Vietz zum Abschluss des Gespräches fest.

Diese Seite in einem sozialen Netzwerk veröffentlichen:

  • Twitter
  • Facebook
  • MySpace
  • deli.cio.us
  • Digg
  • Folkd
  • Google Bookmarks
  • Yahoo! Bookmarks
  • Windows Live
  • Yigg
  • Linkarena
  • Mister Wong
  • Newsvine
  • reddit
  • StumbleUpon